Grossdemo am 9.Juli 2011 [Update]

Am Samstag, den 09.07.2011 findet am Stuttgarter Hauptbahnhof um 14.30 Uhr eine Großdemo gegen S21 und für K21, mit Menschenkette, statt. Bitte notiert Euch den Termin im Kalender und kommt zahlreich, damit wir ein kraftvolles Signal an die Bahn senden können. Dies ist um so wichtiger, als die Deutsche Bundesbahn die unglaubliche Dreistigkeit besitzt, am 14.07.2011 die intransparenten Ergebnisse des Stresstests vorzustellen um dann sofort am nächsten Tag, ohne vorher eine kritische Analyse zu ermöglichen, milliardenschwere Aufträge zu vergeben.

[Update]
Dieser Großdemo (wie alle anderen auch) werden vom Aktionsbündnis gegen Stuttgart 21 veranstaltet.
Motto: Herr Grube, Herr Ramsauer, genug getrickst! „Baustopp für immer“
Mit Reden von:
• Dr. Brigitte Dahlbender (Landesvorsitzende des BUND in Ba-Wü)
Heinrich Steinfest (Krimi-Roman um S21: „Wo die Löwen weinen„, siehe literaturcafe.de)
Volker Lösch (Regisseur)

Weitere Infos hier:
-> Kopfbahnhof-21.de – Termine
-> Parkschützer – Termin

Mobilisierungsmaterial:
Grossdemo am 9.Juli 2011 mit Menschenkette /Motto: Herr Grube, Herr Ramsauer, genug getrickst! “Baustopp für immer”
[s/w-Flyer, 4-fach]

Dieser Beitrag wurde unter Bahn, Demonstration, Deutsche Bahn, Großdemo, S21, Stuttgart 21 abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Grossdemo am 9.Juli 2011 [Update]

  1. Franz Neubauer sagt:

    Großdemo am 09. Juli – Muss das denn wirklich sein?

    Finde es eine Unverschämtheit parallel zum Stuttgarter Kinder- und Jugendfestival zu einer Großdemo aufzurufen! Nicht nur, dass viele Anwohner schon reichlich von euren „kraftvollen Signalen“ genervt sind, nein, jetzt müsst ihr auch noch vielen Kindern und Familien eines der Highlights im Jahr verderben!
    Hätte man für die Demonstration nicht einen anderen Termin wählen können? Ein Wochende früher oder später macht hierbei doch auch keinen Unterschied!
    Könnt ihr verantworten, dass bei eventuellen Reibereien mit der Polizei, unschuldige Familien, die nur das Festival besuchen wollten, in die Schusslinie geraten?

    Ich bitte Sie noch einmal inständig, Ihr Vorhaben zu überdenken und verbleibe mit missmütigen Grüßen!

    • IniBa sagt:

      Wir von der Initiative Barriere-Frei haben überhaupt keinen Einfluss darauf wann und wo ein Demo stattfindet.
      Die Montagsdemos und Großdemos werden überwiegend vom Aktionsbündnis Kopfbahnhof.de organisiert (gelegentlich auch von den Parkschützern) und wie alle Demos vom Ordnungsamt Stuttgart genehmigt. Wegen beschwerde wenden Sie sich bitte an diese beiden Stellen.
      Nach meinem wissen wird der Großdemo nur am Stuttgarter Hauptbahnhof (und evtl. am Grundwassermanagement) stattfinden und ein Demozug zum Schloßplatz ist anscheinend nicht geplant.
      Ausserdem gab es meines wissens während einer Kundgebung und Demozug (z.B. zum Schloßplatz) keine Reibereien mit der Polizei.
      Hoffe Ihr Missmut konnte hiermit besänftigt werden und wünsche Ihnen und allen anderen Leuten (besonders den Kindern) viel Spaß beim Kinder- und Jugendfestival.

Kommentare sind geschlossen.