Stuttgart macht Werbung mit dem „Bürgerhaushalt”

Es gibt einen einzigen Eintrag zum Ausstieg aus Stuttgart 21. Es wäre gut, wenn er viele Stimmen bekäme. Dann muss er nach den Vorgaben von Schuster und Co. im Gemeinderat behandelt werden.

Den Eintrag finden Sie hier:
Um an der Abstimmung teilzunehmen, muss man sich registrieren und das geht recht fix.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Stuttgart macht Werbung mit dem „Bürgerhaushalt”

  1. Bochnig, Angelika sagt:

    Als Rollstuhlfahrerinin muß ich gegen S21 sein. für uns besteht keine Möglichkeit im Notfall alleine uns zu retten, die Bahnsteige sind viel zu eng, ein vorhandenes Gefälle dass es uns erschwerd zu fahren. zu wenig Zeit zum umsteigen. usw.

  2. Müller Gerhard sagt:

    Der Kopfbahnhof darf nicht für den Zeitgeist geopfert werden. Auch von den Parkanlagen und Bäumen Hände weg. -Der Park hat an dieser Stelle eine wichtige Umweltfunktion.

Kommentare sind geschlossen.